Aufgaben und Ziele

Allgemeines


Die Fachschaft Mathematik/Physik/Informatik, d.h. die gewählte Studentenvertretung im Fachbereich Mathematik/Physik/Informatik wird schon seit undenkbar langer Zeit von der Liste „Alberner Tross“ gestellt. Sie hat offiziell sieben gewählte Mitglieder. Aber immer noch ganz viele ständige Mitglieder (auch ohne hochschulpolitische Legitimation) und weitere zahlreiche Helfer.

Hauptziel der Fachschaft ist vor allem die Vertretung der studentischen Interessen innerhalb der Fakultät und gegenüber der Uni. Dabei stehen ausschließlich die Sachfragen und nicht politische Gesinnungen im Vordergrund. Laut Hochschulgesetz soll sich die FS auch um kulturelle Interessen kümmern.


Aufgaben gemäß § 18 der Grundordnung der Uni Bayreuth


Mitarbeit im Fachbereichsrat (§ 16)

Der Fachbereichsrat befasst sich mit innerfakultären Angelegenheiten, so z.B. Berufungsvorschlägen, Habilitations- und Promotionsordnungen, Änderung von Prüfungs- und Studienordnungen.
Die Fachschaft entsendet zwei studentische Vertreter in den Fachbereichsrat, auch Fakultätsrat genannt.

Studentische Belange (§ 21, § 68 BayHG)

Die Fachschaft hat öffentliche Sitzungen abzuhalten, auf denen über studentische Belange diskutiert wird und unter anderem auch die Verteilung der Haushaltsmittel beschlossen wird.
Die Sitzung während des Semesters findet wöchentlich statt, sie ist öffentlich und Mitarbeiter bzw. Helfer sind herzlich willkommen!

Weitere Aufgaben der FS laut BayHG

  • Die Vertretung der fachlichen, wirtschaftlichen und sozialen Belange der Studenten.
  • Fachübergreifende Fragen, die sich aus Belangen aller Studenten ergeben.
  • Die Förderung der geistigen, musischen und sportlichen Interessen der Studenten.
  • Die Pflege der Beziehungen zu deutschen und ausländischen Studenten.

Selbstgesetzte Ziele der Fachschaft



Service der Fachschaft

  • Sprechstunden:
    Die Fachschaft ist während der Vorlesungszeit von Montag bis Donnerstag jeweils von 13 bis 16 Uhr durchgehend besetzt. In den „Semesterferien“ sind wir jeweils am Mittwoch von 11-12 Uhr für euch da.
    Allerdings ist die Fachschaft auch sonst zu allen möglichen und unmöglichen Zeiten geöffnet

  • Prüfungsfragen zum Ausdrucken:
    Die Fachschaft verwaltet eine Sammlung von alten Prüfungsprotokollen aus allen Lehrbereichen an der Fakultät. Dazu kommen noch einige fakultätsübergreifende Prüfungen.

  • Alte Klausuren zum Üben:
    In der Fachschaft sind zu allen gängigen Kursvorlesungen alte Klausuren vorhanden. Diese kann man am Klausurenrechner „Skynet“ direkt ausdrucken.

  • Skripten:
    Die Fachschaft sieht es nicht als ihre Aufgabe an, Skripten zu erstellen, sie fördert bzw. ermöglicht es jedoch Studenten, solche selbst zu schreiben. Es gibt aber schon eine ganze Reihe von Skripten, die zum Druckkostenpreis verkauft werden.

  • Vollversammlung:
    Jedes Jahr vor den Hochschulwahlen bzw. bei wichtigen Anlässen veranstaltet die Fachschaft eine Vollversammlung der Studenten des Fachbereichs und/oder legt einen Rechenschaftsbericht vor. Vor den Wahlen wird den Studenten erklärt, wie die Hochschulgremien funktionieren und warum das Wählen an der Uni so wichtig ist. Bei dieser Gelegenheit stellen sich auch die neuen Kandidaten vor.

  • FS im World Wide Web:
    Die Fachschaft beteiligt sich rege an den Angeboten des WWW. Viele Info- und Serviceleistungen der FS sind online verfügbar (insbesondere das Protokoll der Sitzung und News…). Die Seiten können von überallher abgerufen werden.
    Des weiteren sind wir mittlerweile auch auf Facebook vertreten: FS-Facebook-Seite.

  • Infotag für Schüler:
    An der Uni findet jedes Jahr ein Tag der Mathematik für Schüler statt. Außerdem kommen verschiedenste Klassen aus umliegenden Gymnasien zu Besuch, um ein wenig zu schnuppern. Die Fachschaft stellt dabei das Studium aus studentischer Sicht dar und geht gerne auf Fragen nach Berufsaussichten, Auslandsstudium u.ä. ein.

  • Und nicht zu vergessen:
    Ein wichtiger Punkt ist die Studienberatung aus studentischer Sicht: Die Fachschaft hilft weiter, wo bei den universitären Stellen nichts mehr zu holen ist. Sie hilft bei Problemen mit Professoren und Übungsleitern, z.B. auch bei ungerecht korrigierten Klausuren etc. Außerdem nicht zu vergessen: Wir wollen mit unserer Arbeit erreichen, dass das Studentenleben etwas angenehmer ist, z.B. durch regelmäßig veranstaltete Filmabende und Parties, im Sommer auch Open-Air.


Dazu kommt ein besonders wichtiger Punkt, dem ein separater Abschnitt gewidmet ist:

Erstsemesterbetreuung

  • Erstsemesterzeitung:
    Die FS erstellt jährlich zum WS eine fast 100 Seiten starke Zeitschrift, die den Erstsemestern an der Fakultät Mathematik/Physik/Informatik den Einstieg ins Studium erleichtern soll. Man findet dort vor allem einen Leitfaden durch das erste Semester mit vielen nützlichen Tipps wie z.B. Anlaufstellen an der Uni, wo melde ich mich zum Praktikum an und wo gibt’s die schönsten Kneipen… Diese wird mit der Erstitüte zu Semesterbeginn an die Erstis verteilt.

  • Online-Betreuung:
    Im Zeitalter des Internets sind wir für die Erstis natürlich auch digital da, und das auch noch bequem 😉 Statt Emails zu schreiben könnt ihr auch über die bekannten Netzwerke direkt mit uns Kontakt aufnehmen. Hierzu haben wird jeweils eine spezielle Facebook- und StudiVZ-Gruppe eingerichtet. Wir sind bemüht euch auch dort all eure Fragen zu beantworten, egal ob zu Bayreuth, zur Uni oder zum Studiengang. Zu diesem Zweck kann natürlich auch jeder alte Hase beitreten, der gerne hilfreich zur Seite stehen möchte.

  • Veranstaltungen:
    • Einführungsveranstaltung:
      Nicht nur für eure Studiengänge, sondern auch von der Fachschaft gibt es seit 2010 am ersten Uni-Tag eine Einführungsveranstaltung, in der wir uns kurz vorstellen und erzählen, was wir so machen – kurz und formlos 😉
      Zuerst erzählen wir euch noch ein paar Dinge zum Studium aus studentischer Sicht, geben euch Informationen für eure Veranstaltungen und beantworten eure Fragen. Anschliessend gibt es eine kleine Campus-Führung, ausgerichtet auf Studierende an unserer Fakultät, und danach können bei uns im Fachschafts-Zimmer die Ersti-Tüten abgeholt werden.

    • Kneipentouren:
      Eine vor Semesterbeginn und eine in der ersten Woche – zum Kennenlernen der Erstsemester untereinander und eurer Fachschaft. In kleinen Gruppen geht’s quer durch die wichtigsten Kneipen in Bayreuth. Treffpunkt ist traditionell jeweils am Sternplatz um 19:00 Uhr.

    • Erstsemesterfrühstück:
      Am ersten offiziellen Vorlesungstag treffen sich alle Erstsemester des Fachbereichs Mathe/Physik/Informatik zum Frühstück auf Kosten der Fachschaft, voraussichtlich vor unserem Fachschaftszimmer (NWII, erster Stock) um dem ersten Tag gestärkt entgegentreten zu können.

    • Ersti-Wochenende:
      Anfang November jeden Jahres findet unser Ersti-Wochenende in Wallenfels statt! Die Plätze sind leider sehr begrenzt, daher frühzeitig anmelden!

    • Erstsemesterfete:
      Feten dürfen im Studentenleben nicht fehlen!! Am Anfang des Wintersemesters findet die legendäre Erstsemesterfete mit Physiker-Bar und DJ oder Live-Musik statt.


Das Uni-Kino (ehermals Der Projektor)


Die FS zeigt (seit 1992, damals noch im praktischen 16mm-Format) alle 2 Wochen einen Film im H18 an der Uni. Im Sommer könnt ihr euch (bei schönem Wetter) über eine Open-Air-Vorstellung freuen. Des Weiteren bieten wir mindestens einmal pro Semester ein Double Feature, d.h. zwei Filme auf einmal, an. Ab und zu könnt ihr euch von Special-Features überraschen lassen: Filme in Originalfassung, Kulturfilme oder auch Kurzfilmabende. Die FS wird sich bemühen, diese Sparten auch in Zukunft beizubehalten. Aktuelle Termine findet ihr hier.


Physiker-Bar


Die Fachschaft ist ferner Träger der „Physiker-Bar“, die diverse Feten mit Cocktails veredelt. Man muß nicht in der Fachschaft sein, um mitzumachen, da die Bar ursprünglich von Physikern gegründet wurde und nichts mit der FS zu tun hatte. Als Einführung gibt es jeweils im Wintersemester einen Mixkurs mit Scheinvergabe(!).

Vorlesungsumfragen


Finden halb- oder ganzjährlich statt, um den Dozenten ein Feedback über ihre Veranstaltung zu geben.